Vicky Leandros Vermögen

Vicky Leandros ist eine in Deutschland lebende griechische Sängerin. Sie ist die Tochter des Sängers, Musikers und Komponisten Leandros Papathanasiou (auch bekannt als Leo Leandros sowie Mario Panas). Wie reich ist Vicky Leandros?
Vermögen von Vicky Leandros aktuell auf €40 Millionen.

Vicky Leandros Vermögen: €40 Millionen

Bürgerlicher Name: Vasiliki Papathanasiou
Ehepartner: Enno von Ruffin (verh. 1986–2005), Ivan Zissiadis (verh. 1982–1986)
Kinder: Sandra von Ruffin, Maximiliane von Ruffin, Leandros Zissiadis
Vicky Leandros größe: 1,66 m
Nationalität: griechische
Ihre Karriere begann: 1965
Sängerin. Geboren am 23. August 1949 in Paleokastritsa, Griechenland. Vicky Leandros Vermögen wird auf rund 40 Millionen Euro geschätzt. 1967 erlangte sie Weltruhm, nachdem sie beim Eurovision Song Contest mit dem Lied „L’amour est bleu“, das zu einem Welthit wurde, den vierten Platz für das Land Luxemburg errang. Sie baute ihre Karriere weiter aus, als sie 1972 den Eurovision Song Contest mit dem Song „Après Toi“ gewann und damit erneut Luxemburg repräsentierte. Am 15. Oktober 2006 wurde Vicky Leandros zur Stadträtin der griechischen Hafenstadt Piräus auf der Pasok-Liste gewählt. Sie war auch stellvertretende Bürgermeisterin von Piräus.
Plattenfirmen: Polydor.
Musikgenres: Pop.
Debüt-Studioalbum: Songs und Folklore (1966).
Wird auch oft gesucht: Demis Roussos, Nana Mouskouri, Tony Christie, Katja Ebstein.

Schreibe einen Kommentar