Christoph Waltz Vermögen

Walzer spielte in mehreren deutschsprachigen Fernsehfilmen und als Edward in der Serie Parole Chicago, bevor er 1982 als Tristan in Feuer und Schwert – Die Legende von Tristan und Isolde auf die Leinwand kam. Seitdem hat der Walzer in mehr als zwanzig Kinofilmen und mehr als vierzig Fernsehfilmen gespielt. Neben Deutsch spricht er fließend Englisch und Französisch und spielte in allen drei Sprachen Filmrollen. Als Oberst Hans’The Jew Hunter‘ Landa in Inglourious Basterds (2009) zeigt Waltz seine Beherrschung dieser Sprachen in einem Film. Er sagt jedoch, dass er die italienische Sprache, die er auch in diesem Film spricht, nicht beherrscht. Wie reich ist Christoph Waltz?
Vermögen von Christoph Waltz aktuell auf €18 Millionen.

Walzer hat drei erwachsene Kinder aus einer früheren Ehe mit einer Jüdin. Einer seiner Söhne ist ein orthodoxer Jude, der in Jeschua in Israel studiert. Waltz erzieht seine jüngste Tochter mit seiner Frau Judith Holste, einer Kostümbildnerin.

Christoph Waltz Vermögen: €18 Millionen

Bürgerlicher Name: Christoph Waltz
Ehepartnerin: Judith Holste
Christoph Waltz Größe: 1,70 m
Nationalität: Deutsch-österreichischer
Seine Karriere begann: 1977
Schauspieler, Synchronsprecher. Geboren am 4. Oktober 1956 in Wien, Österreich. Christoph Waltz Vermögen wird auf rund 18 Millionen Euro geschätzt. Obwohl Walzer in Wien geboren wurde und in Österreich zur Schule ging, war er deutscher Staatsbürger. Im Jahr 2010 wurde er österreichischer Staatsbürger.
Christoph Waltz Filme und Fernsehsendungen: Inglourious Basterds, Django Unchained, Alita: Battle Angel.
Spielt er neben: Rosa Salazar, Quentin Tarantino, Eli Roth, Jennifer Connelly.

Schreibe einen Kommentar